Rastbüchler lassen Saison ausklingen

Eingetragen bei: Allgemein, Skisprung, Sport-News | 0

Finale Deutscher Schülercup in Hinterzarten

Die Wettkämpfe im März in Hinterzarten bildeten den Abschluß einer langen Wettkampfsaison für die Rastbüchler Skispringer und Kombinierer. Die ersten Bewerbe im Schülercup fanden bereits Ende September in Isny im Allgäu statt.

Große Veränderungen, die Gesamtwertung betreffend, waren nicht mehr zu erwarten.

Die Rastbüchler Skisprungmannschaft war dennoch voll motiviert. Immerhin ging es beim Mannschaftsspringen der Landesverbände auf der Adlerschanze (K77) noch um den Titel des Deutschen Schülermeisters. Die Einzelleistungen beim Einzelspringen offenbarten jedoch, dass sich keiner der fünf Rastbüchler Starter in die erste Mannschaft des Bayerischen Skiverbandes springen konnte. So holte sich BSV I, ohne Rastbüchler dazutun, den Schülermeistertitel vor Thüringen und Sachsen. Für die Rastbüchler um Trainer Frantisek Vaculik gab es trotzdem was zu feiern. Mit Alexander Angerer, Simon Kosak und David Brückl haben sich drei seiner Schützlinge für den Nachwuchskader des Deutschen Skiverbandes für die neue Saison 2018/19 qualifiziert.

Die Ergebnisse in Hinterzarten:

Freitag, 9.3.: Supersprint Nordische Kombination: 7. David Brückl, 8. Simon Kosak (beide S15)

Samstag, 10.3.: Spezialspringen: 7. Alexander Angerer, 10. Johannes Wagner, 28. David Gruber (alle S14), 12. Simon Kosak, 19. David Brückl (beide S15), 18. Kathrin Hitzinger (S15/J16w) – Nordische Kombination (Gundersen): 6. Simon Kosak, 7. David Brückl (beide S15)

Sonntag 11.03.: Mannschaftsspringen: 6. Johannes Wagner/Alexander Angerer (BSV II), 9. Simon Kosak (BSV III), 10. David Brückl (BSV IV), 12. Kathrin Hitzinger (BSV V)

Gesamtwertung im Deutschen Schülercup 2017/18:

Skispringen: 6. Alexander Angerer, 16. Johannes Wagner (beide S14, 10. Simon Kosak, 14. David Brückl (beide S15), 13. Kathrin HItzinger (S15/J16w)

Nordische Kombination: 17. Alexander Angerer (S14), 6. Simon Kosak, 7. David Brückl (beide S15)

 

Kathrin Hitzinger – Foto: stadlerphoto.com