Seenlauf Klaffer

Eingetragen bei: Allgemein, Langlauf | 0

Rastbüchler Sportler wieder erfolgreich beim 19. Seenlauf in Klaffer dabei

 

Am Pfingstsonntag ging der Seenlauf im Oberösterreichischen Klaffer in seine 19. Auflage. Seit 2000 zieht die familiäre, sympathische Veranstaltung einige hundert Läufer an die Startlinie der 1.300-Einwohner-Gemeinde am Hochficht, darunter wieder viele Aktive und Hobbysportler vom WSV-DJK Rastbüchl. Auch 2019 konnten die Läufer wieder zwischen dem 10,6-km-Hauptlauf (2 Seenrunden), einem Genusslauf (5,3 km – 1 Seenrunde) und Nordic Walking über 5,3 Kilometer wählen. Für die Jüngsten wurden Läufe über 250, 500 und 1.800 Meter angeboten. In diesem Jahr wurde dem Hauptlauf eine neue Wertung „Power Kids“ (1 Seenrunde, 5 km) hinzugefügt. In dieser Wertung lief Kathrin Mitgutsch bei den Mädchen als jüngste auf einen sehr guten 4. Platz. Zuvor verhinderte ein Sturz mit Vereinskollegin Selina Anetzberger bei den Schülern auf der 500 m-Strecke beiden den Zieleinlauf. Bei den Power Kids männlich erlief sich Bastian Schmid den sehr guten 5. Platz.

Anschließend an die Siegerehrung wurde im Zuge der alljährlichen Tombola Preise im Gesamtwert von über 1.000 Euro verlost. Jede abgegebene Startnummer nahm an dieser Verlosung teil. Den 3. Hauptpreis, ein Rad-Dress von Sport Haderer, gewann Selina Anetzberger.

 

Ergebnisse:

Knirpse 1 weiblich (2014-2019) 250 m – 5. Platz Marlene Bräuer

Knirpse 2 weiblich (1012-2013) 250 m – 8. Platz Luisa Kurz, 9. Platz Nilla Piller

Kinder 1 weiblich (2010-2011) 500 m – 6. Platz Leonie Mitgutsch, 8. Platz Valentina Maurer, 17. Platz Verena Anetzberger

Kinder 1 männlich (2010-2011) 500 m – 8. Platz Daniel Schmid

Kinder 2 weiblich (2008 2009) 500 m – 4. Platz Jasmin Wagner, 8. Platz Sophia Brückl

Kinder 2 männlich (2008 2009) 500 m – 13. Platz Noel Schmöller

Schüler 2 weiblich (2004-2005 1,8 km – 3. Platz Lea Plank

Genusslauf weiblich 5,3 km – 6. Platz Tina Stemplinger, 13. Marion Laus, 14. Monika Brückl, 16. Sandra Mitgutsch, 17. Tanja Bräuer

Genusslauf männlich 5,3 km – 6. Platz Andi Schmid, 7. David Brückl, 8. Werner Brückl

Jugend männlich (2000-2003) 10,6 km – 1. Platz Alexander Windpassinger