Rastbüchler Langläufer am Wochenende doppelt erfolgreich

Eingetragen bei: Allgemein, Langlauf | 0

Am Samstag veranstaltete die Spvgg Lam/Ski Nordisch die 15. Auflage des Osser-Speziallanglauf im Landesleistungszentrum Arbersee. Bei leichtem Regen gingen über 100 Langläufer in der klassischen Technik an den Start. Mit 12 Teilnehmer stellte der WSV-DJK Rastbüchl auch bei diesem Rennen die größte Mannschaft.

Klassensiege für Rastbüchl heimsten Marie Bräuer (U6w), Luisa Kurz (U7w), Max Friedberger (U11m), Hannah Uhrmann (U13w) und Alfred Gintenreiter (Herren 46) ein.

Die schnellste Zeit über die 10 km Hauptstrecke lief Christoph Friedl (WSV Skadi Bodenmais) vor Alfred Gintenreiter und Matthias Schönberger (WSV Skadi Bodenmais). Bei den Damen über 6 km war die Jugendliche Amelie Kellermeier (WSV Skadi Bodenmais) die Tagesschnellste.

Auch Simon Kurz (2. U9m), Noel Schmöller (2. U10m), Sophia Brückl (2. U10w), Jasmin Wagner (6. U11w), Lena Gintenreiter (2.), Michaela Löffler (5.) und Anna Grinninger (7. alle U14w) überzeugten das Rastbüchler Betreuerteam um Gunther Schopper und Alfred Gintenreiter mit sehr guten Laufleistungen.

Am Sonntag ließ sich das Rastbüchler LL-Team die Teilnahme am Böhmerwaldlauf in Ulrichsberg/Schöneben nicht entgehen. Die kurze Anreise, nur 18 km von der Staatsgrenze, lockte 18 Rastbüchler Langläufer zum größten Volkslanglauf Oberösterreichs.

Ein bravoröses Skatingrennen über 15 km lief Horst Grabmeier, der über die gesamte Renndistanz sich in der Spitzengruppe befand. Im Zielsprint um den Tagessieg musste er sich aber seinen österreichischen Konkurrenten geschlagen geben und lief als Viertschnellster über die Ziellinie, was aber dennoch den Klassensieg in der AKI bedeutete. Weitere 1. Plätze erliefen sich Lena Gintenreiter (Schüler U14/15w), David Brückl (Jugend U16m), Franziska Maurer (U18w) und Katharina Weber (U20/allg. Klasse)

Gut dabei waren auch Leonie Mitgutsch (4.), Magdalena Kremsreiter (5./beide U8/9w), Luca Stockinger (3.), Maximilian Zieringer (4./beide U8/9m), Sophia Brückl (2.), Jasmin Wagner (3.), Kathrin Mitgutsch (4./alle U10/11w), Noel Schmöller (6./U10/11m), Hannah Hellauer (4. U14/15w), Tina Stemplinger (4./U20/allg. Klasse), Maria Schmöller (3./AKIIIw), Josef Löffler (5./AKII) und Robert Leitner (5./AKIII). Die Betreuung übernahm Nachwuchstrainerin Sonja Wimmer.