Elias Uhrmann Deutscher Vizemeister

Eingetragen bei: Allgemein, Langlauf | 0

Die Deutschlandpokalmannschaft um Trainer Wolfgang Uhrmann (Rastbüchl) steigert sich von Rennen zu Rennen und erzielt Top Ergebnisse. Beim DP am Arbersee Mitte Januar erreichte Elias Uhrmann (Rastbüchl) bei widrigen Wetterverhältnissen mit Schneebruch und Regen einen guten 22. Platz im Sprint der Jugend U18. Daniel Stemplinger (Rastbüchl) lief auf den guten 14. Platz in der Klasse Herren/U20.  Beim Einzelrennen in der klassischen Technik gelang Elias Uhrmann der starke 7. Platz in der Jugendklasse U18. Daniel Stemplinger wurde starker 5ter bei den Junioren.

Im Rahmen des Deutschlandpokals wurde auch die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft letztes Wochenende in Schonach  ausgetragen. Titel  galt es zu gewinnen im Freistilsprint, im Einzelrennen in der freien Technik (Skating) und im Massenstart in der klassischen Technik. Elias Uhrmann lief im Freistilsprint am Freitag nach sehr guter Prologzeit auf den 16. Finalplatz. Ein besseres Resultat wurde leider durch kleine Probleme im Viertelfinale verhindert. Daniel Stemplinger erkämpfte sich Platz 30 in der Junioren-, Herrenklasse.  Am Samstag wurde der Titel über die 10-Kilometerdistanz im Skating vergeben. Elias Uhrmann lief mit geringem Rückstand von 50 Sekunden auf den hervorragenden 9. Rang. Daniel Stemplinger erreicht Platz 13 in der U20 Klasse. Der Lamer Albert Kuchler, Mitglied des DSV-B-Kaders, sicherte sich durch ein ausgezeichnetes Rennen Platz 2 in der Deutschlandpokalwertung.

Sonntag standen Massenstartbewerbe in der klassischen Technik auf dem Plan. Bei schwierigen Bedingungen mit starkem Schneefall zeichneten sich spannende Rennen ab. Hier sollten auch die Skier eine entscheidende Rolle spielen.  Albert Kuchler gewann das Deutschlandpokalrennen der Herren. Elias Uhrmann setzte starke Attacken auf der Runde und gewann  sein ersten Podium bei einer Deutschen Meisterschaft. Hinter Korbinian Heiland wurde Elias Deutscher Vizemeister in der Jugendklasse. Daniel Stemplinger musste das Rennen skibedingt leider aufgeben.