DSV-Schülercup im Schwarzwald

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Mit insgesamt 15 Sportlern aus Bayerwald und Oberpfalz reiste das Team in den Schwarzwald zum ersten Deutschen Schülercup der neuen Saison. Auf dem Wettkampfprogramm stand ein Prologrennen über 2 Km mit Motorik Wertung in der klassischen Technik am Samstag und ein Skating-Einzelstart am Sonntag. In der S14 männlich Wertung erreichte Benjamin Fuchs vom SC Zellertal Drachselried den 4. Platz. Gewonnen hat Tobias Buschek vom SC Furth im Wald. In dieser Klasse waren 50 Läufer am Start. In der S14 weiblich Wertung läuft Fischer Hannah vom SC Zwiesel in ihrer bevorzugten klassischen Technik auf den hervorragenden 7. Platz. Kurzok Alicia vom WSV Grafenau rangiert nur knapp dahinter auf Rang 11. Lena Gintenreiter aus Rastbüchl erreicht den ebenso tollen 22. Rang von insgesamt 45 Startern. Ella Paul vom SCMK Hirschau konnte dieses Rennen für sich entscheiden. In der sehr starken S15 männlich Klasse läuft Eiter Korbinian (Eppenschlag) auf einen soliden 14. Rang. Döringer Christina vom Nordic Team Klingenbrunn sorgte für die Überraschung an diesem Wettkampftag mit einem 3. Platz in der S15 weiblich Klasse. Mit 2,96 Sek. Rückstand musste Sie sich nur knapp geschlagen geben. Lena Dirmaier läuft auf den 43 Rang. Nachmittags wurde auf der Dorfloipe in Todtmoos regenerativ trainiert und dann gings zur Siegerehrung nach Schluchsee.

Sonntag gingen alle wieder gut gelaunt und erholt auf die längeren Distanzen 3 und 5 Km im Skating Stil. Die S14 weiblich Klasse konnte wie tags zuvor Ella Paul gewinnen. Fischer Hannah konnte in ihrer vermeintlich schwächeren Technik den unerwarteten 11. Rang erreichen mit geringem Rückstand nach vorne. Lena Gintenreiter zeigt mit ihrem 15. Platz, dass auch sie Ambitionen nach vorne hat. Alicia Kurzok musste sich nach einem Missgeschick mit dem 26. Platz zufriedengeben. Die S14 männlich Klasse wird dominiert von Tobias Buschek der mit 33sek Vorsprung gewinnen konnte. Benjamin Fuchs läuft durch ein bedachtes und kontrolliertes Rennen auf den hervorragenden 3. Platz. Eiter Korbinian vom WSV Eppenschlag erreichte mit einer sehr starken Leistung den 11. Platz. Die Abstände waren hier relativ knapp. Mit 13sek schnellerer Laufzeit wäre er auf Rang 3 gelandet. Christina Döringer läuft mit schweren Beinen noch auf den 5. Platz und hatte mit 16 Sek. Rückstand Tuchfühlung zu den vorderen Plätzen. Lena Dirmaier erreichte nach Skiverlust leider nur den 46. Rang.

Der zweite Schülercup findet in 3 Wochen in Klingenthal statt. Dann dürfen auch die S13 Sportler nationale Erfahrung sammeln.