Bayerncup in Haselbach

Eingetragen bei: Allgemein, Skisprung | 0

Am Wochenende 20./21. Juli fand in Haselbach/Röhn der erste Bayerncup der Saison 2019/20 statt. Nach der weiten Anreise, immerhin fast 500 km bis ins Dreiländereck Bayern/Hessen/Thüringen, waren die Rastbüchler Skispringer und Kombinierer noch etwas Müde. Vor allem die jungen Springer mussten sich auf die ungewohnten Kreuzbergschanzen in Haselbach erst einstellen. Diese ist, als einzige Schülerschanze im Bayerncup, eine Mattenschanze mit Gegenhang, ähnlich der Bergisel-Schanze in Innsbruck. Aber nach einigen Trainingssprüngen hatten sie das im Griff und konnten sich den 83 Konkurrenten aus ganz Bayern stellen.

Bereits am Samstag mussten die älteren Schüler auf der großen Kreuzbergschanze ihr Können zeigen. Dabei fuhr Bastian Schmid in der Klasse Schüler 12 den ersten Sieg für Rastbüchl an diesem Wochenende ein. Vereinskamerad Leon Krenn landete in derselben Wertungsklasse auf Rang 12. Bei den Schülerinnen 14 sprang Anna Anetzberger mit der drittbesten Leistung aufs Podest.

Tags drauf die Wettkämpfe auf den beiden kleineren Schanzen im oberfränkischen Skisprungzentrum. Unter den Augen von ihren Trainern Tobias Kinateder und Werner Reischl zeigte das Rastbüchler Trio in der Schülerklasse 9/10 ihre gute Performance. Quirin Wegerbauer gelang ein Sieg auf der 16m Schanze. Daniel Schmid wurde 7. und Alexander Heider 11. Der einzige Springer auf der 30m-Schanze Noel Schmöller erkämpfte sich im starken Feld der 11jährigen Schüler den 6. Platz.

Der Bayerncup in Haselbach endete Sonntagnachmittags mit einem Crosslauf, der die Entscheidung in der Nordischen Kombination brachte. Hier überraschte Noel Schmöller mit einer starken Leistung und lief noch von Platz 6 nach dem Springen aufs Podest. Quirin Wegerbauer und Bastian Schmid büßten Platz 1 ein, konnten sich aber mit Platz 2 auf ein weiteres “Stockerl“ freuen. Auch Daniel Schmid (6.), Alexander Heider (9.), Leon Krenn (9.) und Anna Anetzberger (4.) wussten zu gefallen.

Nun freuen sich die jungen Springer und Springerinnen auf ihren nächsten Einsatz im Bayerncup am 14./15. September in Bischöfsgrün.