Spitzenplätze für Rastbüchler Skispringer beim Sonnenhofcup

Eingetragen bei: Allgemein, Skisprung, Sport-News | 0

Beim 10. Sonnenhofcup (bennannt nach dem Sporthotel in Sonnen) an den Baptist-Kitzlinger Schanzen in Rastbüchl konnten die Springer des WSV-DJK Rastbüchl wieder zahlreiche Tages- und Klassensiege verbuchen.

Die zweitägige Veranstaltung, die sich vor allem an die jüngeren Nachwuchsspringerinnen und Springer richtet, wurde je nach Altersklasse, auf der K5 über die K15 bis zur K35 ausgetragen. Insgesamt waren 13 Vereine aus Deutschland, Österreich und Ungarn mit ca. 90 Teilnehmern bei herrlichem Frühsommerwetter am Start.

Am Samstag konnten einige WSV Atlethen Tagessiege verbuchen. Auf der K15 gewannen Bastian Schmid (Schüler 9) und Anna Anetzberger (Schülerinnen 11) auf der 15 Meter Schanze.

Die K35 dominierten am ersten Tag bei den Schülern 12 David Gruber, Wagner Johannes (Schüler 13), David Brückl (Schüler 14) und Katrin Hitzinger (Schülerinnen 14).

Tagessieger Samstag S12 – David Gruber
Kathrin Hitzinger

Ebenfalls gute Ergebnisse im Mittelfeld der jeweiligen Klasse erzielten Quirin Wegerbauer (der eine Klasse höher startete!), Leonhard Kroiss (S9), Leon Krenn (S10) sowie Pia Uhrmann (S12 weiblich). Pech hatte Samuel Schönhuber (S10), der nach einem hervorragenden Sprung über 15,5 Metern im zweiten Durchgang stürzte und es so durch den Punktabzug leider nur für Platz 8 reichte.

Am Sonntag konnten ähnlich gute Ergebnisse von den Rastbüchler Jungathleten erzielt werden. Bastian Schmid (S9) sicherte sich mit dem 2. Platz in der Tageswertung den Klassensieg der beiden Tage. Leonhard Kroiss, ebenfalls Schüler 9, belegte den 4. Platz sowohl in der Tages- als auch in der Gesamtwertung. In der Klasse S10 erreichte Samuel Schönhuber mit zwei 14,5 Meter Sprüngen auf der K15 Schanze den 2. Platz und konnte sich trotz des Sturzes vom Vortag in der Gesamtwertung noch auf Platz 6 hocharbeiten. Leon Krenn, ebenfalls in der Schülerklasse S10, erreichte Platz 6 in der Tages- und den siebten Platz in der Gesamtwertung.

Souverän gewannen Anna Anetzberger (S11 weiblich) und Johannes Wagner (S13) auch am Sonntag und holten somit auch den Gesamtsieg in ihrer Klasse. Während bei den Schülern 14 Simon Kosak am Samstag noch hinter David Brückl lag, wurden am Sonntag die Plätze getauscht und letztlich reichte es für Simon im Gesamtergebnis auch noch für Platz 1.

Zweifache Tagessiegerin und Gesamtsiegerin – Anna Anetzberger (S11 weiblich)
Gesamtsieger Schüler 10 – Bastian Schmid
Zweifacher Tagessieg und Gesamtsieg Schüler 13 – Johannes Wagner
Gesamtsieger Simon Kosak (Platz 1) und David Brückl (Platz 2)

 

Durch die zahlreichen Helferinnen und Helfer die wieder – fast selbstverständlich – vor Ort waren, konnte ein reibungsloser Ablauf der gesamten Sportveranstaltung gewährleistet werden. Daher sei an dieser Stelle allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön ausgesprochen!

 

Gruppenfoto von Samstag

Weitere Fotos vom Sonnenhofcup 2017: