Rastbüchler räumen beim 17. Seenlauf in Klaffer ab

Eingetragen bei: Allgemein, Langlauf, Sport-News | 0

Teilnehmerstärkster Verein beim größten Laufevent in der Region

Bei wechselhaftem Wetter, aber idealen Temperaturen, fand traditionell am Pfingstsonntag der traditionelle Seenlauf als Teil des grenzüberschreitenden Sparkassencups statt.

Stolze 355 Starter krönten den Lauf wieder zu einem über die Region hinaus bekannten Event. Dabei konnte der WSV Rastbüchl aus Breitenberg seinen ersten Platz als teilnehmerstärkster Verein unter zahlreichen Vereinen aus Österreich, Deutschland und Tschechien vom Vorjahr verteidingen.

Bemerkenswert war vor allem die hohe Teilnehmerzahl an Kindern auf der 250 bzw. 500 m-Strecke. Über 100 Knirpse und Kinder ließen ihrem Bewegungsdrang im Ortskern von Klaffer vor der zahlreich erschienenen Publikumskulisse freien Lauf. „Es ist jedes Jahr aufs Neue einfach ein Genuss so viele Kinder mit Freude beim Sport zu sehen. Und darum ist es uns ganz wichtig, dass jedes Kind neben dem Überraschungsgeschenk auch bei der Siegerehrung einen Pokal bzw. eine Medaille bekommt und sich auf der Bühne wie ein Sieger fühlt“, lassen die Organisatoren des Events wissen.

27 Schüler bestritten die 1,8 km in 2 Runden durch den Ort und zeigten tolle Laufzeiten. Hier sicherte sich David Brückl einen von zwei Klassensiegen der Rastbüchler.

Ein wesentlicher Bestandteil des Laufes war auch 2017 wieder das Starterfeld der Nordic Walker. In ihren Reihen befand sich auch Klaffers sportbegeisterter Bürgermeister Franz Wagner.

Den Hauptlauf über 10,6 km konnte Franz Springer (Union Rohrbach-Berg) in einer Zeit von 37min 11 sec für sich entscheiden. Den Damensieg holte sich seine Frau Andrea. Auf der halben Distanz über 5,4 km siegte die Rastbüchlerin Tina Stemplinger in der Damenwertung.

Ein mit großer Spannung erwarteter Part der Veranstaltung war wie jedes Jahr, die von Peter Hain gewohnt kurzweilig moderierte, Tombolaverlosung. Hier gingen zwei der Hauptpreise, ein Skatingski und eine Einkaufsgutschein von Sport Haderer an die WSV-Sportler.

Tina Stemplinger gewinnt die Wertung der Damen über 5,4km

 

Die vollständige Ergebnissliste zum Download!