Gute Ergebnisse beim DSC für Rastbüchler Jungs

Eingetragen bei: Allgemein, Skisprung, Sport-News | 0

Beim Deutschen Schülercup für die Jahrgangsstufen S12 und S13 in Johanngeorgenstadt (Sachsen) waren vom 16 bis zum 19. Februar David Gruber und Alexander Angerer vertreten.

Die Wettkämpfe der Klassen S12 / S13 männlich und weiblich im Skispringen und in der Nordischen Kombination finden getrennt zu den Wettkämpfen in den Schülerklassen S14 und S15 statt.

Nachdem am Donnerstag nach der langen Anreise leider keine Möglichkeit für das freie Training auf der 50 Meter Schanze bestand, mussten sich die Jungs am Freitag mit lediglich drei Sprüngen beim offiziellen Training an die Schanze gewöhnen.

Der dritte Sprung war dann der  Pocketjump, der auch der beste Sprung für beide Sportler an diesem Tag war.

Beim Wettkampf am Samstag erreichte David Gruber (S12) dann einen guten 6. Platz. Am Sonntag konnte er nochmal drei Plätze gut machen und landete auf Platz 3. Durch die zunehmend besseren Resultate konnte er sich in der Pokalwertung noch auf Platz 11 verbessern.

Alexander Angerer (S13) erreichte am Samstag beim Spezialsprung den 7. Platz. Am Sonntag konnte er noch einen Platz gutmachen und er wurde somit sechster. In der Pokalwertung erreichte Alex den 6. Platz und ist somit lt. Reglement zum Finale in Isny, bei dem er dann in der S14 starten muss, zugelassen.

Da Alex auch in der Nordischen Kombination startet, musste er auch noch über die 5km Langlaufstrecke. Dabei lief er am Samstag mit einem Rückstand von 2:56 Minuten als achter durchs Ziel. Der Langlauf am Sonntag war wieder erfolgreicher für ihn und er schaffte es auf Platz 3. In der Pokalwertung für die Nordische Kombination erreichte er Platz 9.

 

 

Die Veranstaltung in Johanngeorgenstadt war gut organisiert und Trainer „Fanna“ war mit den Leistungen der Jungs ganz zufrieden.

Ergebnisse zusammengefasst als PDF